Agile Implementierung

Herausforderung

Der Kunde setzte eine Altanwendung für sein Tagesgeschäft ein. Diese Anwendung musste abgelöst werden, da sie zum einen nicht mehr die tatsächlichen Bedarfe abdeckte, zum anderen war die alte Anwendung technisch absolut überholt. Neue Anforderungen konnten nur sehr schwer und zum Teil nur mit großem Aufwand implementiert werden.

Unsere Lösung

Zeit, ein ausgereiftes Pflichtenheft zu schreiben, gab es nicht. Gemeinsam mit dem Kunden setzten wir das Projekt im Bezug auf die Implementierung der Anforderungen agil um.

Eingesetzte Technologien

  • Frontend: JSF, Primefaces
  • Backend: SpringBoot, Hibernate, Liquibase, Java
  • Datenbank: Oracle 19c
  • Webserver: Tomcat
  • CI/CD: Tekton

Zusammenarbeit im Projekt

  • Die Zusammenarbeit findet Corona-bedingt nur online statt. Jeder hat seine Rolle im Team. (Scrum Master, Product Owner, Architekt, Entwickler, Tester).
  • Unsere Zusammenarbeit im Projekt ist besonders: Wir sind den ganzen Tag zusammen in einem „virtuellen Büro“ – einem Raum in MS Teams. Wir sehen uns, hören uns und können uns jederzeit direkt austauschen. Das stärkt auch den Zusammenhalt im Team.
  • Mit dem Kunden sind wir täglich in Kontakt. In regelmäßigen Workshops erarbeiten wir die Anforderungen an das neue System. Wir haben dabei stets im Blick, etwas Neues und Besseres zu schaffen, um mit der neuen Anwendung einen großen Mehrwert für den Kunden zu schaffen.

Besonders Spaß gemacht im Projekt hat mir

  • Der Workshop-Marathon mit unserem Kunden. Einen kompletten Monat haben wir uns täglich online getroffen und in sehr konzentrierten Meetings mit lockerer Atmosphäre die Anforderungen für die neue Anwendung spezifiziert.
  • Das virtuelle Büro mit meinem Team.
  • Das Verstehen der Fachlichkeit und das Hinterfragen der Anforderungen, um genau zu erkennen, was der Kunde eigentlich benötigt.
  • Die Beratung des Kunden, wie wir etwas optimal umsetzen können, damit die Anwendung einen hohen Mehrwert bringt.
  • Prozesse zu verstehen und sie zu optimieren.
Annika Borns, Oracle Consultant
Autor/in
Annika Borns
Oracle Consultant Mehr erfahren
Annika Borns
Annika Borns arbeitet seit über einem Jahrzehnt bei IT-P und ist Teamkoordinatorin, Projektleitung und in der Softwareentwicklung tätig.