(((eTicket Deutschland - Bargeldlos in Bus und Bahn

Im Oktober und November 2016 veranstaltet der VDV (((eTicket Service Seminare für ((eTicket-Softwarehersteller und Verkehrsunternehmen und –verbünde, um über Neuerungen undKernapplikations-Spezifikationen zu informieren sowie dem ÖPNV aufzuzeigen, welche Vorteile eticketing hat und wie sie das System implementieren können. Außerdem werden Themen wie Zertifizierungs,- Appllikations- und Sicherheitsmanagement diskutiert.

Im Rahmen desKA-Technik-Tags für Hersteller am 12. Oktober, haben die VDV-ETS (eTicket Service GmbH) im Rahmen einer Qualitätsoffensive Testverfahren für den Zugang zum Wirkbetrieb im ION und IT-P die neue HGS-Prüfungsdatenbank vorgestellt. Die HGS-Prüfungsdatenbank verwaltet und dokumentiert ab dem Kernapplikations-Release (KA-Release) 1.5.0 die für KA-Hintergrundsysteme umzusetzenden Prüfungen, welche die Integrität der über das ION kommunizierten Daten sicherstellen sollen.

Hersteller und Betreiber von KA-Hintergrundsystemen (KVPS, PVS, KOSES) können über die HGS-Prüfungsdatenbank neue Prüfungen vorschlagen und nach umzusetzenden Prüfungen recherchieren.

Durch die strukturierte Ablage der Prüfungsinformationen bieten sich detaillierte Such-und Filtermöglichkeiten zur Ermittlung von umzusetzenden Prüfungen für die verschiedenen Arten von Hintergrundsystemen.

Aus der HGS-Prüfungsdatenbank wird von der ETS ab dem Folgerelease zum KA-Release 1.5.0 die Prüfungs-Spezfikation als Ersatz des bisherigen Transaktionsprüfungsdokumentes "KA TXx_Prüfungs-ANW" generiert. Zugang zum neuen System kann direkt bei der ETS beantragt werden.

Die HGS-Prüfungsdatenbank wird bei einem deutschen Hoster mit ISO 27001 Zertifizierung gehostet und von IT-P betrieben und gewartet.

Auf dem KA-Technik-Seminar, das am 9. November stattfinden wird, wird die HGS-Prüfungsdatenbank dann auch den teilnehmenden Verkehrsunternehmen vorgestellt.

 Bargeldlos unterwegs mit dem (((eTicket

Zurück