SAP Fiori wird häufig mit mobilen Anwendungen in Verbindung gebracht. Doch was genau man sich darunter vorstellen kann, welcher Aufwand sich dahinter verbirgt und wie man es geschickt einsetzen kann bleibt auf den ersten Blick unklar.

IT-P hat die wichtigsten Punkte zusammengefasst und unterstützt Sie bei der Einführung bis hin zum laufenden Betrieb.

Mit Fiori hat SAP den Einstieg in die mobile IT geebnet. Vereinfacht ausgedrückt bezeichnet SAP Fiori eine Sammlung von Produkten/Anwendungen, die von der SAP entwickelt wurden, um Transaktionen und Workflows geräteunabhängig, und somit auch für mobile Endgeräte optimiert, bereitzustellen. Angefangen mit 25 ERP-Anwendungen, umfasst der Produktkatalog derzeit (Stand 05/2016) 818 Anwendungen/Komponenten für die unterschiedlichen Versionen und Module der SAP Business Suite. 

 

Darunter befinden sich beispielsweise Anwendungen für:

  • Kundenaufträge anlegen, bearbeiten und verfolgen (SD)
  • Urlaubsanträge stellen und genehmigen
  • Hinzufügen, genehmigen und verfolgen von „Mein Einkaufswagen“ (SRM)
  • Überfällige Posten analysieren (FI)

Den vollständigen App-Katalog mitsamt technischen Details und Beispielen finden Sie hier.

Fiori Anwendungen basieren auf HTML5 und dem SAP-eigenen MV*-Framework SAPUI5. Eine solche Anwendung ist somit in jedem HTML5-fähigen Internetbrowser, unabhängig vom Endgerät und Betriebssystem, lauffähig. Die Kommunikation mit dem SAP-Backend erfolgt über das SAP-Gateway.

Darüber hinaus hat SAP mit Fiori und SAPUI5 ein neues Designkonzept, die SAP Fiori UX Guidlines, eingeführt. Das Ziel ist es, dass mit diesen Anwendungen die Mitarbeiterproduktivität erhöht und Geschäftsprozesse und Workflows optimiert werden.

Als zentraler Einstiegspunkt dient das Fiori Launchpad, beziehungsweise für mobile Endgeräte der SAP Fiori Client. Es besteht aus einer Übersicht mit Kacheln, die eine Kennzahl anzeigen können und/oder eine Anwendung starten können. Die folgende Abbildung ist aus der SAP Fiori, Demo Cloud Edition

SAP Fiori LaunchpadSAP Fiori Anwendungen können auch erweitert oder bei Bedarf an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Darüber hinaus können auch eigene Anwendungen entwickelt und in das Launchpad integriert werden.

SAP Fiori Launchpad (Quelle: SAP)

Hinterlassen Sie Ihre Kommentare

0
Bedingungen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok