Die Definition von Agilität geht auch über den Erfüllungsgrad der agilen Werte und Prinzipien. Die konsequente Ausrichtung daran macht Unternehmen agil. Das Wertegerüst wurde im Jahr 2001 von einer Gruppe führender Softwareentwickler in den USA im „Agilen Manifest“ veröffentlicht.

Aus der Lernperspektive ist die wichtigste Frage: Wo liegen die Lernmomente? Dabei ist es nicht ausreichend, wenn Entwicklerteams in Retrospektiven regelmäßig ihre Arbeit beleuchten: Was lief gut, was nicht so gut? Was versuchen wir im nächsten Sprint besser zu machen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok